Warum mir Hygiene so wichtig ist bei meiner Arbeit als Makeupartist

by Verena
56 views

Ich habe es selbst schon erlebt und habe vor einigen Jahren verschiedene Schminkkurse belegt. Leider gehöre ich zu den Menschen die schnell einen Herpes bekommen, wenn Bakterien an die Lippe geraten, aber auch wenn ich mich ekel beispielsweise.

 

Give-away, das keiner möchte

Es war also keine Seltenheit, dass ich, nachdem ich „fremde“ Schmink-Utensilien genutzt habe, länger was davon hatte, nämlich einen Schönen Blumenkohl an der Lippe. Na toll! Also schön Knutschpause mit dem Freund und keinen Lippenstift, bis die lästigen Bläschen abgeklungen sind.

Das möchte ich auf keinen Fall! Ich möchte, dass keine meiner Kundinnen aufgrund meiner Pinsel oder Makeup-Produkte ein Andenken mit nach Hause nimmt. Deshalb wird Hygiene bei mit ganz groß geschrieben!

 

Ich arbeite immer mit gewaschenen und desinfizierten Pinseln

Meine Pinsel reinige ich mit einer entsprechenden Pinselseife nach jeder Anwendung und desinfiziere sie mit hochprozentigen Alkohol… nein, nicht mit Schnaps 😉 Obwohl so ein Vodka on the Rocks zwischendurch wäre vielleicht gar keine so schlechte Idee!

 

Einweg-Applikatoren bei Lippen und Wimpern

Gerade die Lippen oder auch die Augen sind sehr anfällig für Bakterien und Viren. Deshalb nutze ich Einweg-Applikatoren für Lippenstifte und Wimperntusche. Wenn ich Produkt vom Lippenstift entnehmen möchte, nutze ich den desinfizierten Spatel, so können auch keine Bakterien von den Einweg-Applikatoren an bzw. in die Produkte gelangen.

Deshalb ist es bei Mascara zum Beispiel so, dass man nicht unbedingt das teurere und damit angeblich bessere Produkt kaufen muss. Bei den meisten Mascaras ist es nicht das Produkt (ausgenommen wasserfest vs. nicht wasserfest) was einem so gefällt, sondern das Bürstchen. Es gibt viele unterschiedliche Arten von Bürstchen, welche die Volumen zaubern, andere die besonders die einzelnen Wimpern definieren. Schmale Bürstchen, dicke Bürstchen, geschwungene Bürstchen und und und…

Damit ich Augenentzündungen vermeide, nutze ich auch bei dem Tuschen der Wimpern Einweg-Wimpernbürstchen.

 

Desinfektion ein muss für hygienisches Arbeiten

Alle Produktpaletten werden von mir nach jedem Gebrauch desinfiziert und Produkte entnehme ich immer mit dem Spatel und parke Sie auf meiner Petrischale zwischen, bevor Sie in deinem Gesicht verwendet werden.

Ich nutze meine Hände nur dann zum Auftragen einzelner Produkte, wenn es wirklich nötig ist. Natürlich sind meine Hände auch immer gewaschen und desinfiziert.

Für mich ist es einfach wichtig, dass meine Kundinnen sich wohl fühlen. Deshalb habt ihr bei mir einen hygienischen Standard auf höchstem Niveau, was für mich eine Selbstverständlichkeit im Bereich (dekorative) Kosmetik ist.

 

Wenn Ihr Fragen dazu habt, meldet euch wie immer gerne bei mir!

 

Eure Verena

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Zustimmen Mehr Infos

×

Powered by WhatsApp Chat

×